Frankenberger Bank spendet Defibrillator für die Feuerwehr

+
Lebensrettendes Geschenk: Tanja Fuchs von der Frankenberger Bank übergab Bromskirchens Wehrführer Axel Klingauf (rechts) den mobilen Defibrillator.

Bromskirchen. Die Bromskirchener Brandschützer haben Grund zur Freude: Tanja Fuchs und Mario Seitz von der Frankenberger Bank überreichten den Wehrleuten einen mobilen Defibrillator.

Wehrführer Axel Klingauf freute sich über das sinnvolle Geschenk. Auch Bürgermeister Karl-Friedrich Frese bedankte sich für den Defibrillator. „Dadurch, dass Bromskirchen an einer Straße mit erhöhten Unfallschwerpunkten liegt und auch zwei große Industriebetriebe entsprechendes Risiko bergen, können wir das Gerät sehr gut gebrauchen“, erklärte der Bürgermeister.

Mario Seitz erläuterte während der Übergabe auch die einfache Bedienung des Defibrillators, der vor allem ein wichtiger Gegenstand zur Unterstützung der Ersthilfe sei. Es mache keinen Unterschied, ob man im Umgang mit solchen Geräten geschult, oder bloß ein Laie sei. „Wichtig ist nur, dass man keine Angst vor der Anwendung hat“, sagte Seitz.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare