Frankenberger Christoph Sauer vertritt Deutschland als Finanzminister beim Jugend-Gipfel

Die deutschen „Diplomaten“ fürs Jugend-Gipfeltreffen in Paris: In Frankreich wird sich der 24-jährige Frankenberger Christopher Sauer (2. von links) für die Position seiner Generation einsetzen. Das Foto zeigt ihn zusammen mit seinen anderen Mitstreitern aus Deutschland.

Frankenberg. Große Aufgabe für den Frankenberger Christopher Sauer: Der 24 Jahre alte Student wird als „Finanzminister“ am Jugend-Gipfeltreffen "G8 & G 20 Youth Summits" vom 29. Mai bis zum 3. Juni in Paris teilnehmen. In der französischen Hauptstadt will Sauer mit sieben weiteren Delegierten aus Deutschland die Position seiner Generation vertreten.

Das studentische Projekt hat zum Ziel, die junge Stimme zu den realen Gipfeltreffen der G8- und G-20-Staaten darzustellen und wird in Deutschland von dem gemeinnützigen Verein Policy Innovation betreut.

Über 60 deutsche und internationale Studenten haben sich in diesem Jahr um eine Stelle als Nachwuchsdiplomat beworben, um am Gipfeltreffen an der Seine teilnehmen zu können. Bereits im Januar wählte eine unabhängige, hochrangig besetzte Jury die achtköpfige deutsche Delegation aus – darunter auch den Frankenberger Christopher Sauer. Er studiert seit 2008 Betriebswirtschaftslehre an der Frankfurt School of Finance and Management.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare