Frankenberger Kulturring zog mit 3500 Besuchern erfolgreiche Jahresbilanz

Kultur im Aufwind: Eine erfolgreiche Bilanz und moderne Werbemedien präsentierten bei der Jahreshauptversammlung des Frankenberger Kulturrings die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder (von links) Jörg Bomhardt, Werner Bistritz, Markus Wagener, Margot Beaupain, Karl-Heinz Zankel, Helmut Schomann und Marion Hoffmann. Foto: Völker

Frankenberg. Das Kulturleben in Frankenberg ist auf Erfolgskurs: Fast 3500 Erwachsene und Jugendliche besuchten im vergangenen Jahr 24 Veranstaltungen mit Konzerten, Theater, Kabarett, Kindertheater und Festspielfahrten, die vom Kulturring Frankenberg angeboten worden waren.

Der im vergangenen Jahr neu gewählte Vorsitzende Werner Bistritz legte gemeinsam mit Helmut Schomann bei der Jahreshauptversammlung des Vereins in der Ederberglandhalle diese Bilanz vor. „Wir hatten einen erheblichen Besucherzuwachs“, freute sich Bistritz und erinnerte dabei vor allem an das vom Publikum umjubelte Open-Air-Konzert „Spanische Nacht“ mit mehr als 1000 Besuchern im Autohaus Beil.

Der Jahresplan mit seinen vielen Kulturangeboten sei eine großartige Gemeinschaftsleistung vieler Ehrenamtlicher gewesen, für die der Kulturring-Vorsitzende insbesondere der „Chef-Organisatorin“ Susanna Krobisch, dem 2. Vorsitzenden Karl-Heinz Zankel, Schatzmeister Helmut Schomann, Marion Hoffmann sowie den Spartenbetreuern Jörg Bomhardt, Margot Beaupain, Markus Wagener und Marie-Luise Kinzl dankte.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare