Frankenberger Liebfrauenkirche wird 725 Jahre alt

+
Frankenberger Liebfrauenkirche wird 725 Jahre alt

Frankenberg. Nach Wigand Gerstenbergs Frankenberger Stadtchronik kam 1286 der hessische Landgraf Heinrich I. persönlich zur Grundsteinlegung der Liebfrauenkirche nach Frankenberg und zahlte den Bauleuten ihren Lohn.

Die evangelische Kirchengemeinde nimmt dieses Gründungsdatum zum Anlass, im Juni 2011 mit einer Festwoche „725 Jahre Liebfrauenkirche“ zu feiern.

Die HNA berichtet vom heutigen Samstag an aus der bewegten Geschichte des Gotteshauses.

Unser Bild zeigt Bürger nach dem Kirchgang: So stellten August Wenderoth (Zeichnung) und Adolf Foltz (Stahlstich) die Liebfrauenkirche in Frankenberg um 1850 dar.

Der Turm trug noch den barocken Perückenhelm, der nach einem Blitzeinschlag 1608 aufmontiert und 1897 durch eine neugotische Spitze ersetzt wurde. (zve)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare