Frankenberger Naturschutzjugend bietet am Sonntag buntes Jubiläumsprogramm an

Blick vom Kirchturm: Zum Programm des Naju-Jubiläumsfestes gehören neben einer Greifvogelvorstellung auch Kirchturmführungen. Jorre, Luisa, Michel, Lucas, Fahri, Leon und Alexander (von links) testeten schon mal den Blick auf die Altstadt. Foto: zve

Frankenberg. Unter dem Motto „Familie und Natur“ feiert die Frankenberger NABU/Naturschutzjugend am Sonntag ihr 25-jähriges Jubiläum. Der letzte Tag der Sommerferien soll für Kinder, Jugendliche und Eltern zu einem besonderen Erlebnis werden. 20 Organisationen und Vereine rund um den aktiven Naturschutz wirken am Jubiläumsfest mit und bieten ein buntes Programm.

Los geht es um 13 Uhr mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel am historischen Steinaltar nahe der Stadtmauer auf dem Parkplatz der Liebfrauenkirche. Anlässlich des Schöpfungstages geht es thematisch um „Verantwortung für die Schöpfung“. Neben den NAJU- und NABU-Mitgliedern, Eltern und Freunden sind auch alle Gemeindemitglieder und Gäste herzlich eingeladen.

Gegen 14 Uhr wird das Jubiläumsfest eröffnet. An 25 Ständen rund um die Kirche und das Naturschutzhaus gibt es viele Naturerlebnisangebote vom Angelruten-Zielwerfen über Mikroskopieren und Laubsägearbeiten bis zu Klimaschutz-Spielen. Ferner gibt es einen Streichelzoo mit Kaninchen, Meerschweinchen, Enten und Hühnern. (zve)

Mehr zum Programm lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare