Frankenberger siegten bei Wettkampf um den Stadtpokal der Feuerwehren

Erstplatzierte des Stadtpokals der Frankenberger Feuerwehren: Die Vertreter der Mannschaften aus (vorne, von links) Wangershausen, Frankenberg und Viermünden nahmen die Auszeichnungen entgegen. Foto: Battefeld

Viermünden. Erstmals seit 1997 hat die Kernstadtwehr wieder den Stadtpokal der Frankenberger Feuerwehren gewonnen. Neun Mannschaften aus acht Wehren waren zum Wettstreit angetreten.

Der Jubel war groß, als Stadtbrandinspektor Martin Trost den Brandschützern aus Frankenberg zum Sieg gratulierte. „Seht es mir nach, wenn ich mich mit den Frankenbergern freue. Das ist schließlich meine Heimatstadt“, sagte Trost bei der Siegerehrung in Viermünden. „Ihr habt eine Bombenübung hingelegt“, lobte auch sein Stellvertreter Stefan Stroß die Frankenberger Mannschaft mit Hinblick auf die erreichten 98,26 Prozent.

Auf den weiteren Plätzen folgten Wangershausen mit 90,69 Prozent sowie die Mannschaft Viermünden I, die 80,57 Prozent erreichte.

Die weiteren Ergebnisse und wie die Jugendmannschaften abgeschnitten haben, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Susanna Battefeld

Quelle: HNA

Kommentare