Neues Info- und Veranstaltungshaus für Frankenberger Wildpark

+
Freuen sich über den gelungenen Bau: (von links) Bauamtsleiter Karsten Dittmar, Regionalmanger der Region Burgwald-Ederbergland, Stefan Schulte, Bürgermeister Rüdiger Heß, Stadtförster Erich Reitz und Vorsitzender des Fördervereins Wildpark, Prof.Dr.Wolfgang Hanefeld.

Frankenberg. Nach einjähriger Bauphase ist das neue Wildparkhaus in Frankenberg eingeweiht worden. „Ein Weihnachtsgeschenk für Frankenberg“, so leitete Bürgermeister Rüdiger Heß, der auch stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins Wildpark ist, seine Grußworte zur Eröffnung ein.

Für Stadtförster Erich Reitz ist mit der Fertigstellung ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen. „Ich bin heute einer der Glücklichsten“, sagte er und bedankte sich bei allen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen, die an Planung und Ausführung des Projekts beteiligt waren.

„Für viele Menschen aus der Region und darüber hinaus ist der Wildpark beliebtes Ausflugsziel. Wanderungen durch den Park können in einem solchen Raum einen runden Abschluss finden“, betonte Reitz. Hier könne auch mal eine Geweihstange in die Hand genommen oder der imposante Baumstamm in der Mitte des Raumes bewundert werden, der dem 70 Quadratmeter großen Obergeschoss eine beeindruckende Atmosphäre verleiht. An diesem Ort werden künftig Schulungen, Ausstellungen und Info-Veranstaltungen stattfinden. Auf der großen Terrasse haben Besucher die Möglichkeit, bei den Tierfütterungen zuzuschauen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Jutta Langenbach

Quelle: HNA

Kommentare