Frankenberg

Frau bei Unfall schwer verletzt

+

- Frankenberg. Eine 43 Jahre alte Bromskirchenerin erlitt bei einem Unfall am Mittwochabend so schwere Verletzungen, dass der Frankenberger Notarzt den Rettungshubschrauber Christoph 7 anfordertete. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle flog die Besatzung die Frau in eine Klinik nach Kassel.

Den Angaben der Polizei zufolge befuhr die Frau gegen 17.35 Uhr die Kreisstraße 117 von Burgwald kommend in Richtung Frankenberg. Etwa 200 Meter vor dem Abzweig nach Bottendorf kam der Opel Corsa in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab. Die Polizei vermutet als Unfallursache nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Straße.

Der Kleinwagen schleuderte in Höhe eines Parkplatzes über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Außer Polizei und Rettungsdienst rückte die Frankenberger Feuerwehr mit sieben Helfern aus, weil die Frau zunächst als eingeklemmt galt. Sie konnte jedoch von den Rettungsassistenten ohne hydraulisches Gerät aus dem Auto befreit werden. Die Feuerwehrleute sperrten die Kreisstraße und halfen bei den Aufräumarbeiten. Die Polizei bezifferte den Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Kommentare