„Schrauber“ verschenkten auch Spardosen

200 Freikarten für Nostalgie-Karussell

Lustige Schlepper-Spardosen und Karussell-Freikarten: Diese Geschenke hat eine Abordnung der Hatzfelder „Schrauber“ in die Kindertagesstätte gebracht. Unser Bild zeigt die Kinder mit den Schraubern Bernd Nowak (vorn sitzend), hinten stehend von links: Klaus Wenzel, Renate Wenzel, Katrin Wenzel, Jens Arzt, Andrea Wenzel und Marko Gelbach. Foto: Kiesant

Hatzfeld. 105 „Schlepper-Spardosen“ für die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Hatzfeld hat eine Abordnung der Hatzfelder Oldtimerfreunde „Die Schrauber“ am Mittwoch überbracht. Die Spardosen sind mit lustigen Traktormotiven geschmückt. Zusätzlich brachten die „Schrauber“ auch 200 Freikarten für eine Fahrt mit dem nostalgischen Karussell beim Oldtimertreffen am Wochenende mit.

Die Vorbereitungen für das 7. Hatzfelder Oldtimertreffen laufen auf Hochtouren. Vorsitzender Klaus Wenzel ist optimistisch, dass das Treffen wieder ein großer Erfolg wird. In den letzten Jahren habe sich das Oldtimertreffen von einem Geheimtipp für Traktorfreunde zu einem Großevent für Freunde von Oldtimern aller Kategorien entwickelt.

Der Parkplatz der Firma Hollingsworth und Vose wird sich wieder in ein Freiluft-Technikmuseum verwandeln, in dem vom „antiken“ Traktor bis zum chromblitzenden amerikanischen „Blech“ über 400 Fahrzeuge zu bestaunen sein werden.

Einige besondere Exemplare werden mit fundiertem Detailwissen von Moderator Harald Weber präsentiert werden. Wenn die Oldies ihren Motorsound erklingen lassen, wird das Treffen nicht nur ein Ereignis für das Auge, sondern auch fürs Ohr.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird sicher die Ausfahrt der vorwiegend amerikanischen Automobile und eines US-Showtrucks am Samstag ab 17 Uhr zum Schloss in Bad Berleburg. Die Fahrzeuge starten in minütigem Abstand vom Veranstaltungsgelände aus.

Kinder-Quad-Parcour

Samstag und Sonntag werden wieder unterschiedliche Fahrzeuge erwartet, so dass sich ein Besuch an beiden Tagen lohnen wird. Auch an kleine Attraktionen für die Kinder wurde gedacht. Die Älteren können auf dem Kinder-Quad-Parcour ihre Runden drehen und fahrerisches Geschick erproben, während die Kleineren ihren Spaß mit einem nostalgischen Karussell haben werden.

Verkaufsstände bieten von Fachbüchern bis zu Ersatzteilen alles an, was das Herz eines „Schraubers“ begehrt. Für Essen und Trinken wird gesorgt. Das Angebot reicht von der traditionellen Erbsensuppe aus der Gulaschkanone bis hin zum „Landfrauen-Kaffee“ mit leckeren Kuchen.

Erstmals findet am Sonntagmorgen ab 10 Uhr ein Frühschoppen statt. Dabei werden die „Sauerland-Musikanten“ aufspielen. (xk)

www.oldtimerfreunde-hatzfeld.de

Quelle: HNA

Kommentare