Battenberg

Freude beim "Freundeskreis" über Spende

- Battenberg (ph). Der Freundeskreis hat 1500 Euro von der Frankenberger Bank erhalten. Es handelt sich um den ersten Preis des Wettbewerbs „Wir bewegen was“.

Mandy Matthes und Dirk Paulus überreichten den Preis an die Vorstandsmitglieder. Zufrieden und erfreut war Vorsitzender Reinhard Fackiner mit seinen Mitstreitern über die finanzielle Unterstützung.

Die Frankenberger Bank hatte im vergangenen Jahr einen Vereinswettbewerb unter dem Motto „Wir bewegen was“ ausgeschrieben und rund 400 Vereine informiert. Davon beteiligten sich 41 Vereine und Gruppen, die sich mit ihren Angeboten und Ideen bewarben. Der Jury kam es in der Bewertung der Projekte auf die Nachhaltigkeit und Wirksamkeit der Maßnahmen an. Die meisten Punkte erhielt im Wettbewerb der Freundeskreis Battenberg, der im vergangenen Jahr unter dem Motto „Präventionsarbeit mit Jugendlichen“ mit Schulklassen und Konfirmanden über Sucht sprach. Der Verein für Suchtkrankenhilfe hatte die Jugendlichen im Umgang mit Suchtmitteln aufgeklärt und seine Hilfe angeboten.

In diesem Jahr feiert der Freundeskreis sein 35-jähriges Bestehen. Ein reges Vereinsgeschehen und ein unfangreiches Programm gibt es im Freundeskreishaus in der Senonchesstraße in der Nähe des Schwimmbads1.

Kommentare