Sportwoche zum 90-jährigen Bestehen der SG Battenfeld – Auftakt mit Fußballturnier

Freude in Schwarz-Rot-Gold

Farbenprächtige Choreografie, passend zur Fußball-WM: Die Step-Aerobic-Gruppe der SG Battenfeld war Veranstalter der Tanzshow.

Battenfeld. Eine furiose und farbenprächtige Tanzshow auf dem grünen Rasen bildete den bisherigen Höhepunkt in der Sportwoche anlässlich des 90-jährigen Bestehens der SG Battenfeld. Verantwortlich für das Programm zeichnete die Sparte Damenturnen des Traditionsvereins.

Zur Musik von Lady Gaga und mehr tanzten die jüngsten Akteure, die „Flöhchen“ der Allendorfer Partnerschaftsvereinigung, die von Elke Strieder betreut werden.

Karnevalsstimmung

Etwas Karnevalsstimmung kam auf beim Auftritt der Rennertehäuser Jazztanzgruppe „Just Us“ mit ihrer Leiterin Simone Krafthöfer. Als Funkenmariechen gekleidet tanzten sie zu Ohrwürmern wie „Adieu, mein kleiner Gardeoffizier“ und dem River-Quai-Marsch in perfekten Can-Can-Formationen und mehr. Um eine Zugabe kamen sie danach nicht herum.

Die Stimmung bei den zahlreichen Zuschauern auf dem Sportplatz war auf dem Siedepunkt beim Auftritt der Step-Aerobic-Gruppe der gastgebenden Sparte der SG unter der Anleitung von Gaby Schinke. Anlässlich des allgemeinen Fußballfiebers schwangen die Frauen bei einem Teil ihrer Step-Aerobic-Darbietung Deutschland-Fahnen, dabei hatten sie sich auch schwarz-rot-gold geschminkt.

Die Tanzgruppe des SV Allendorf um ihren „Altmeister“ Rudi Herguth zeigte sich in den gewohnten rot-weißen Vereinsfarben.

Sie tanzten „Hot and Cold“, einen Tanz, den die SVA-Tanzgruppe auch schon beim Hessentag gezeigt hatte. Die Tanz-Show moderierte Dietmar Gasse mit viel Humor.

Die Sportwoche begann am Montagabend mit einem Altherren-Fußballturnier mit drei Teams der Großgemeinde. Rennertehausen siegte vor Battenfeld und Allendorf. Am Mittwoch waren acht Mannschaften bei einem Jugendfußballturnier mit von der Partie.

Von Erwin Strieder

Quelle: HNA

Kommentare