Friedhelm Möbus und Hermann Philipp erhielten Landesehrenbriefe

Ausgezeichnet: Bürgermeister Frank Gleim (rechts) und Landrat Dr. Reinhard Kubat (links) überreichten Ehrenbriefe, Glückwünsche und Präsente an Friedhelm Möbus mit Ehegattin Annie (Mitte links) sowie Hermann Philipp mit Ehegattin Elisabeth (Mitte rechts).

Gemünden. Friedhelm Möbus und Hermann Philipp sind mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Die beiden langjährigen Kommunalpolitiker aus Grüsen und Sehlen wurden beim Neujahrsempfang der Stadt Gemünden geehrt.

Für die Ehrung war auch Landrat Dr. Reinhard Kubat ins Bürgerhaus gekommen. Er sprach Möbus und Philipp seinen besonderen Dank aus. „Ich freue mich, dass es immer noch Menschen gibt, die die Gesellschaft mittragen und befördern“, unterstrich er. Mit der Verleihung des Ehrenbriefs des Landes Hessen würdigte Kubat die ehrenamtliche Tätigkeit der beiden kommunalpolitisch engagierten Bürger.

Den Neujahrsempfang der Stadt Gemünden gibt es nun seit elf Jahren. Und wieder nutzten zahlreiche Bürger der Stadt Gemünden und seiner Stadtteile die Gelegenheit, das neue Jahr gemeinsam zu beginnen. Vor dem Empfang im Bürgerhaus stand wieder ein ökumenischer Gottesdienst der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden auf dem Programm.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare