Frohnhäuser Kita soll Vereinshaus werden

+
Steht seit zwei Jahren leer: Der frühere Kindergarten im Battenberger Stadtteil Frohnhausen. Rechts neben dem Kindergarten befindet sich das Dorfgemeinschaftshaus.

Frohnhausen. Der seit zwei Jahren leer stehende ehemalige Kindergarten im Battenberger Stadtteil Frohnhausen soll nicht an einen privaten Interessenten verkauft, sondern von der Dorf- und Vereinsgemeinschaft übernommen werden.

Das haben über 35 Teilnehmer einer Bürgerversammlung empfohlen, zu der Ortsvorsteher Bernd Strieder eingeladen hatte. Der Kindergarten war nach vielen Gesprächen vor zwei Jahren geschlossen worden, weil die Zahl der Geburten in Frohnhausen stark rückläufig war.

Frohnhäuser Kinder haben seitdem die Möglichkeit, in der Kindertagesstätte Laisa betreut zu werden. Zwischenzeitlich hatte es Pläne für einen Dorfladen und eine Tagespflege in den Räumen des früheren Kindergartens gegeben. Diese hatten sich jedoch als nicht realisierbar herausgestellt (HNA berichtete).

Anlass für die Bürgerversammlung war nun ein konkretes Kaufangebot. Ein privater Nutzer wollte den alten Kindergarten kaufen und zu einem Wohnhaus umbauen. (off)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare