Auto demoliert

Verkehrsunfall bei Römershausen - 20-Jähriger leicht verletzt

+
Totalschaden: Nach dem Frontalzusammenstoß mit einem Baum ist dieser Peugeot ein Fall für den Schrotthändler.

Römershausen/Friedrichshausen. Großes Glück gehabt hat nach Einschätzung der Polizei ein 20 Jahre alter Autofahrer, der am Donnerstagabend gegen 22.25 Uhr auf der Landesstraße zwischen Römershausen und Friedrichshausen verunglückte.

Einen Bremsfehler vermuteten die Polizeibeamten an der Unglücksstelle als Ursache dafür, dass der junge Mann aus einem Frankenberger Stadtteil auf der kurvenreichen Strecke von der Fahrbahn abkam und mit seinem Peugeot frontal gegen einen Straßenbaum prallte.

Die Frankenberger Notärztin und die Besatzung eines Rettungswagens rückten zur Unfallstelle aus. Weil der Fahrer nach der Erstmeldung als im Fahrzeug eingeklemmt galt, alarmierte die Leitstelle auch die Feuerwehr. Der Einsatz hydraulischen Gerätes war aber nicht erforderlich.

Aktualisiert um 11 Uhr.

Der 20-Jährige wurde zunächst mit dem Rettungswagen ins Frankenberger Kreiskrankenhaus gebracht, konnte dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Nach den Worten des Dienstgruppenleiters der Frankenberger Polizei wurde der 20-jährige, der allein im Fahrzeug saß, bei dem Unfall nur leicht verletzt.

Am Auto des jungen Mannes entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Beamten auf 3000 Euro bezifferten. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Landesstraße war zwischenzeitlich gesperrt. (off)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion