Nach Kollision auf B 252: 51-jähriger Mann erlag Verletzungen

Wetter. Ein 51-jähriger Mann ist am Samstag den schweren Verletzungen erlegen, die er am Montag, 4. November, bei dem Frontalzusammenstoß zweier Transporter auf der Bundesstraße 252 zwischen Niederwetter und Göttingen erlitten hatte. Dies teilte die Polizei mit.

Nach Zeugenaussagen war der entgegenkommende 18-jährige Fahrer mit seinem Transit langsam und ohne auffallende oder abrupte Fahrweise in den Gegenverkehr geraten. Ein Lastwagenfahrer konnte durch ein Ausweichmanöver zwar noch einen ersten Frontalzusammenstoß, nicht aber eine erste Kollision verhindern.

Lesen Sie dazu auch

Schwerverletzte bei Unfall auf B 252 bei Niederwetter

Im weiteren Verlauf kam es dann zum Frontalzusammenstoß zwischen dem Transit und dem hinter dem Lastwagen fahrenden Peugeot Transporter, den der 51-Jährige steuerte.

Die Feuerwehr befreite die beiden schwer verletzten, eingeklemmten Fahrer.

Für den 51-jährigen erwiesen sich die Verletzungen jedoch schwerwiegender als nach den ersten Untersuchungen am Unfallort angenommen. (nh/jun)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion