Auf Motorhaube gesprungen - Täter wird gesucht

Gemünden. In der Nähe des Gemündener Rathauses sind am Donnerstag, 28. Oktober, mindestens drei Autos stark beschädigt worden.

Wie eine betroffene Mitarbeiterin der Stadtverwaltung jetzt der HNA mitteilte, hätten zwei der Autos auf dem Parkplatz des Bürgerhauses gestanden, das dritte am Rathaus.

In einem Fall sei jemand von einer Mauer auf die Motorhaube gesprungen, was eine große Beule verursacht habe. Die Fußabdrücke seien noch zu sehen gewesen. Im zweiten Fall wurde, offenbar mit einem Schlüssel, der Lack zerkratzt. Und im dritten Fall habe jemand versucht, den Mercedes-Stern abzubrechen. Geschätzter Gesamtschaden: mehr als 1000 Euro.

Tatzeit sei wahrscheinlich zwischen 14 und 17 Uhr gewesen. Wer am 28. Oktober etwas Verdächtiges gesehen hat oder sonstige Hinweise geben kann, soll sich bei der Stadtverwaltung melden, 06453/91230. (jpa)

Quelle: HNA

Kommentare