Fußgänger wird angefahren und lebensgefährlich verletzt

Gießen/Wetter. Ein 30-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zum Samstag auf einer Straße bei Wetter (Kreis Marburg-Biedenkopf) von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden.

Er sei notoperiert worden, sein Zustand habe sich stabilisiert, sagte ein Polizeisprecher in Gießen. Es war zunächst unklar, ob der im Ortsteil Niederwetter lebende Mann mitten auf der Straße oder an ihrem Rand gelaufen war. Nach Zeugenaussagen habe er betrunken gewirkt. Der 34-jährige Autofahrer hatte nach dem Unfall zwischen Wetter und Niederwetter sofort angehalten. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion