Fußgängerzone: Wieder Schreibwaren im Illerhaus

Frankenberg. Der Ersatz ist gefunden: Für das Bücher- und Schreibwarengeschäft Schreiber zieht ab 3. März dieses Jahres ein sortimentgleiches Fachgeschäft für Papier-, Büro-, und Schulbedarf ins Illerhaus ein. Die Fläche wird zudem ergänzt durch die Warengruppen Tabak, Zeitschriften und Toto Lotto.

Ab Montag beginnen im Illerhaus die Umbauarbeiten, und ab März werden dann Johann Wagner und dessen Sohn Hagen den neuen Verkaufsbereich für Kunden frei geben.

André Kreisz, Vorsitzender des Kaufmännischen Vereins in Frankenberg und Besitzer des Illerhauses ist hoch erfreut angesichts der Tatsache, dass wieder ein Fachgeschäft für Schreibwaren und Bürobedarf gefunden werden konnte. "Wir sind überzeugt, dass Johann und Hagen Wagner mit vielen neuen Akzenten das Segment Papier-Bücher-Schule mit reichlich Leben erfüllen werden", sagt er.

Johann Wagner, der auch in Battenberg ein Schreibwarengeschäft betreibt, freut sich auf die Expansion nach Frankenberg: "Wir glauben an den Einkaufsstandort Frankenberg mit seiner schönen Fußgängerzone", sagt er.

Von Philipp Daum

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare