Frankenberg

Gartenhütte im Futterhof in Flammen - möglicherweise Brandstiftung

- Frankenberg (apa). In der Nacht zum Pfingstmontag stand eine Gartenhütte in den Schrebergartenanlagen hinter dem "Futterhof" in Flammen. Verletzt wurde nach niemand. Nach Polizeiangaben weisen die ersten Ermittlungen auf Brandstiftung um.

Der Qualm, der von der brennenden Hütte aufstieg, war weithin zu sehen. In den Gartenanlagen zwischen dem Stadtrand und der Walkemühle hatte ein Gartenhäuschen in der Nacht Feuer gefangen. Nach Angaben eines Polizeisprechers weisen die Ermittlungen derzeit auf Brandstiftung hin.

Die Frankenberger Feuerwehr rückte aus und bekämpfte die Flammen. Dabei kamen einige Atemschutzgeräteträger zum Einsatz.

Der Besitzer der Hütte konnte zunächst nicht informiert werden, wie die Polizei in der Nacht mitteilte.

Zur Schadenshöhe konnte die Polizei bisher noch keine Angaben machen.

Kommentare