Frankenberg

Zum 20. „Geburtstag“ der Stadtkapelle geben sich Musikgruppen ein Stelldichein

- Frankenberg (r). Die Stadtkapelle Frankenberg feiert am 3. und 4. Oktober in der Ederberglandhalle ihr 20-jähriges Bestehen. Viele befreundete Musikgruppen und Vereine geben sich dort ein Stelldichein.

Besonderer Höhepunkt am Samstagabend ist das Konzert der Blaskapelle „Horjany“ aus der Lausitz. Die Musikerinnen und Musiker sind dreifacher Titelträger der sächsischen „Krone der Blasmusik“, die sie im Herbst 2006, 2007 sowie 2008 gewonnen haben. Dass sie diese Auzeichnung verdient haben, wollen die Bläser auch in Frankenberg unter Beweis stellen.

Böhmische Blasmusik

Der Kapelle aus der Gegend um Crostwitz ist im besonderen Maße die böhmische und die mährische Blasmusik ans Herz gewachsen – und so wird eine Polka nach der anderen temperamentvoll und mit Schwung gespielt. Aber auch an besinnlichen Walzern fehlt es nicht.

Doch wer nun denkt, das sei alles, der irrt: Im Repertoire von „Horjany“ befinden sich ebenso deutsche und englische Schlager, sorbische und deutsche Volksweisen und zu besonderen feierlichen Anlässen auch klassische Sätze und Big-Band-Jazz.

„Horjany“ – für viele ein Begriff, mit dem man zunächst wenig anfangen kann. Gemeint ist die Hügellandschaft um den Ort Crostwitz, welche von der sorbisch-katholischen Bevölkerung bewohnt ist.

Hügeliges Land

Horjany ist also ein sorbischer Begriff und bedeutet hügeliges Land. Und da der Großteil der Musiker in dieser Gegend lebt und zu hause ist, war es letztlich nicht schwer, diesen passenden Namen für die Kapelle zu finden.

Das Konzert mit „Horjany“ beginnt am 3. Oktober um 20 Uhr.Zuvor geben sich befreundete Musikvereine aus der Region die Ehre. Ab 18 Uhr erwartet die Besucher in der Ederberglandhalle ein abwechslungsreiches und temperamentvolles Konzert mit den Musikzügen Battenberg und Bottendorf-Burgwald, dem Musikverein Löhlbach-Kellerwald, der Wildetaler Blasmusik und den Rosenthaler Musikanten. Außerdem spielen Frankenberg Brass und die Blaskapelle Frankenau. Die Stadtkapelle Frankenberg wird ebenfalls auftreten. Karten gibt es an der Abendkasse.

Am Sonntagvormittag, 4. Oktober, schließt sich ab 10 Uhr ein musikalischer Frühschoppen an, der von vielfältigen Auftritten heimischer Gruppen getragen wird: Musikverein Buchenberg, Feuerwehrkapelle Dodenau, Posaunenchor Dodenhausen, MGV Rosenthal, Frauenchor Harmonie, MGV Liedertafel sowie die Landjugendgruppen aus Haubern und Rosenthal. Die Stadtkapelle Frankenberg freut sich auf viele musikbegeisterte Gäste zur Geburtstagsfeier, getreu ihrem Motto „Musik und gute Laune“.

Kommentare