Gegen Schutzplanke: Motorradfahrer schwer verletzt

Haina (Kloster). Schwerste Verletzungen hat ein 38 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf bei einem Verkehrsunfall zwischen Haina und Löhlbach erlitten. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers flog den Mann in eine Klinik nach Fulda.

Zu dem Alleinunfall war es nach Angaben der Frankenberger Polizei am Sonntag gegen 15.20 Uhr gekommen –aus zunächst ungeklärter Ursache. Der 38-Jährige aus einem Ortsteil von Kirchhain befuhr die Landesstraße 3077 von Haina kommend in Richtung Löhlbach. Etwa 400 Meter hinter dem Ortsausgang kam er in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Die eingesetzten Rettungskräfte forderten wegen der Schwere der Verletzungen einen Rettungshubschrauber an.

Da die Maschinen der umliegenden Luftrettungsstationen im Einsatz waren, übernahm die Crew der ADAC-Maschine Christoph 28 aus Fulda den Auftrag. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle flogen die Luftretter den 38-Jährigen zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare