Neue App der Frankenberger bank

Geldautomat reagiert aufs Handy

+
Marcus Schnell und Vanessa Kirchner von der Frankenberger Bank zeigen die Erweiterung der Banking-App, die das Abheben von Geld am Automaten ohne EC-Karte ermöglicht. Kunden mussen sich dafür aber registrieren. Foto: Mark Adel

Frankenberg - In einem Pilotprojekt können Kunden der Frankenberger Bank seit wenigen Tagen ohne Scheckkarte Geld am Automaten ziehen - mit dem Smartphone. Mittelfristig wollen alle Volks- und Raiffeisenbanken dieses Angebot einführen.

Die Frankenberger Bank ist eine von deutschlandweit fünf Instituten des VR-Verbunds, die schon eine Erweiterung ihrer Smartphone-App anbieten. „Mehr online und mehr mobil - das ist der Trend“, sagt Marcus Schnell, Experte der Frankenberger Bank für elektronisches Banking.

Vor allem jüngere Leute würden die Wohnung eher ohne Geldbeutel als ohne Handy verlassen - und können mit der neuen App trotzdem Geld abheben. Azubis der Bank haben das „Mobile Cash“ zuerst getestet, seit wenigen Tagen ist es auch für Kunden freigegeben.

Künftig werde das Handy immer stärker in den Zahlungsverkehr und die Bargeldbeschaffung eingebunden, sagt Marcus Schnell. „Da geht der Trend hin.“ Er rechnet deshalb damit, dass schon bald auch andere Institute außerhalb des VR-Verbundes künftig das Geldabheben per Smartphone anbieten. „Zumindest die Bezeichnung Mobile-Cash ist aber geschützt“, erklärt er. Für das kartenlose Abheben am Automaten ist neben der eigentlichen VR-App ein weiteres Programm nötig, die einen gesonderten Code sendet. Der muss dann am Geldautomaten eingegeben werden. Zunächst muss man sich aber im Online-Portal anmelden und den Service beantragen. Per Post kommen dann ein Freischalt-Code und eine Pin fürs Handy.

Bislang gibt es rund 100 Freischaltungen, davon etwa 35 bei der Frankenberger Bank. Ab Ende April soll die neue Funktion beworben werden. Zunächst gehe es darum, „Kinderkrankheiten“ zu erkennen, sagt Marcus Schnell.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare