Kerstin Gnoth neue kommissarische Leiterin der Cornelia-Funke-Schule

+
Kerstin Gnoth

Gemünden. Die Cornelia-Funke-Schule (CFS) in Gemünden hat eine neue kommissarische Schulleiterin. Kerstin Gnoth, die diese Aufgabe zuvor bereits seit August 2011 in Vertretung ausgeübt hat, trägt nun die Verantwortung für die 428 Schüler der Haupt- und Realschule.

Sie ist damit Nachfolgerin der im Sommer 2011 in den Ruhestand verabschiedeten Adelheid Lay.

Gnoth setzt auf eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern, den verantwortlichen Institutionen und ihren Kollegen. Sie möchte die Schüler fordern und fördern.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare