15-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer nach Sturz in Klinik geflogen

Gemünden. Nach einem Fahrradsturz ist ein 15-Jähriger mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in eine Klinik geflogen worden. Es bestand der Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung.

Zu dem Sturz war es kurz nach 18 Uhr am Sonntagabend in Gemünden in der Straße Am Holzbach gekommen. Angaben zu den Umständen des Unfalls machte die Frankenberger Polizei zunächst nicht.

Neben den hauptamtlichen Rettungskräften waren auch die Mitglieder des Gemündener Ersthelfer-Systems und die Feuerwehr alarmiert worden. Die Brandschützer leuchteten den Landeplatz für den Helikopter aus, der in der Dämmerung zur Landung ansetzte. Nach der Versorgung an der Unfallstelle flogen die Kasseler Luftretter den jugendlichen Patienten in die Uni-Klinik nach Marburg.

www.112-Magazin.de

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare