Die Gesamtschule Battenberg hat ihren Schulleiter Helmut Frenzl verabschiedet

Verabschiedung von Helmut Frenzl als Leiter der Gesamtschule Battenberg: (von links) der stellvertretende Schulleiter Reinhold Gaß, Schulamtsdirektorin Uta Opper-Fiedler, Ehefrau Emmi K. Frenzl und Helmut Frenzl. Fotos: Hoffmeister

Battenberg. Mit einer dreieinhalbstündigen Feier hat die Gesamtschule Battenberg ihren Schulleiter Helmut Frenzl verabschiedet.

„Er hat mit Kopf, Herz und Hand die Schule geleitet“, sagte Schulamtsdirektorin Uta Opper-Fiedler in ihrer Laudation. Visionen und Ziele attestierte ihm die Schulamtsdirektorin, außerdem Navigationskompetenz und Erfahrung.

Frenzls Hobby, das Segeln, zog sich wie ein roter Faden durch die zahlreichen Grußworte: „Als Kapitän haben Sie das Schiff mit ihrer Crew jahrelang sicher durch unruhige Gewässer gesteuert“, betonte Uta Opper-Fiedler. Sie erinnerte an die schwierigen Bemühungen, in Battenberg eine Gesamtschule einzurichten. Zum 1. April 1991 wurde Helmut Frenzl, der seit 1984 bereits Leiter der Grund-, Haupt- und Realschule gewesen war, zum Leiter einer Gesamtschule ohne Oberstufe ernannt.

Frenzls vielfältigen Bemühungen seien etwa der bilinguale Zweig, der Schwerpunkt Musik, dass offene Ganztagsangebot oder die besondere Medienkompetenz der Gesamtschule Battenberg zu verdanken, die im Jahr 2008 mit der Auszeichnung als Medienschule gewürdigt wurde.

„Gern hätte ich heute einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin präsentiert“, sagte die Schulamtsdirektorin. „Aber das ist leider noch nicht möglich.“ Der amtierende Stellvertreter Reinhold Gaß werde die Schule bis zur Ernennung eines neuen Schulleiters führen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare