Gewitter: Bäume auf Straßen, Gartenhütte abgebrannt

Frankenberger Land. Bei einem schweren Gewitter, das am Samstagabend gegen 18 Uhr über das Frankenberger Land zog, sind mehrere Bäume auf die Straße gestürzt.

Zwischen Herzhausen und Asel-Süd mussten einige Autofahrer warten, bis die Straße wieder freigeräumt war. Auch zwischen Haubern und Friedrichshausen lag ein Baum auf der Fahrbahn, auf der B 252 zwischen Geismar und Dainrode waren es große Äste, teilte die Frankenberger Polizei am Samstagabend mit.

In der Hengstfurt in Frankenberg schlug der Blitz in eine Gartenhütte ein. Die Hütte brannte komplett nieder. Die Beamten schätzen den Schaden auf 1500 bis 2000 Euro.

Verletzte gab es nach Auskunft der Polizei keine. (mab)

Quelle: HNA

Kommentare