Graffiti-Sprayer in Gemünden: Sieben Opfer haben sich gemeldet

Gemünden. Hausbesitzer, deren Gebäude in Gemünden in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Unbekannten mit Graffiti besprüht worden ist (HNA berichtete), sollten die Schäden fotografieren und beim Ordnungsamt der Wohrastadt melden.

Das teilte die zuständige Frankenberger Polizei am Montag mit. Ansprechpartnerin im Ordnungsamt ist Melanie Hose, Telefon 06453/912316.

Bei der Polizei hatten sich am Montagvormittag bereits sieben geschädigte Hausbesitzer gemeldet. Der zuständige Beamte rechnet aber mit weitaus mehr Opfern der Sprayer.

Die Schadenshöhe könne derzeit noch nicht beziffert werden, weil noch nicht alle Schäden erfasst seien. Je nachdem, auf welchem Untergrund die Graffiti aufgesprüht sind, kann ihre Beseitigung mehrere tausend Euro kosten. (fsz)

Hinweise zu dem Täter oder den Tätern an die Polizei Frankenberg, Tel. 06451/72030.

Quelle: HNA

Kommentare