Schiffelbach bereitet sich auf die 750-Jahr-Feier 2013 vor

Grenzgang und Festzug zum Jubiläum

Gemünden-Schiffelbach - Der Gemündener Stadtteil Schiffelbach bereitet sich auf ein ganz besonderes Jahr in der Dorfgeschichte vor: Die urkundliche Ersterwähnung jährt sich 2013 zum 750. Mal. Das Programm für das große Festjahr steht.

Seit Monaten laufen die Vorbereitungen für das große Jubiläumsjahr. In der vergangenen Woche überreichten Mitglieder des Festausschusses eine Urkunde an Ministerpräsident Volker Bouffier - er hat die Schirmherrschaft für das Festjahr übernommen.

Das Programm für das Jubiläumsjahr steht: Auftakt ist am Montag, 31. Dezember 2012 mit einer Silvesterparty für alle Schiffelbacher im Dorfgemeinschaftshaus.

Weiter geht es mit einem Filmabend im Dorfgemeinschaftshaus am Freitag, 25. Januar, ab 20 Uhr.

Im Frühjahr steht ein auf zwei Etappen geteilter Grenzgang im Mittelpunkt: der erste Teil findet am Samstag, 23. März, statt. Start ist um 10 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Anschließend findet dort ein traditionelles Schlachte-Essen statt.

Die zweite Etappe des Grenzgangs ist für Samstag, 27. April, vorgesehen. Wieder ist Start am Dorfgemeinschaftshaus um 10 Uhr, anschließend sind die Wanderer zum Grillen eingeladen. Für das große Fest haben sich die Schiffelbacher das Fronleichnams-Wochenende ausgewählt.

Am Donnerstag, 30. Mai (Fronleichnam), findet ein „Tag der Schiffelbacher“ statt. Er beginnt um 10 Uhr mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal, anschließend findet ein Festgottesdienst im Festzelt statt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen folgt der Festkommers zum Jubiläumsjahr.

Nach einer Pause am Freitag geht das Fest am Samstag, 1. Juni, mit einem Konzert der Gruppe „Die Trenkwalder“ weiter. Beginn ist um 20 Uhr im Festzelt. Höhepunkt des großen Festwochenendes soll der Stehende Festzug am Sonntag, 2. Juni, sein. Dieser ist ab 11 Uhr in den Schiffelbacher Dorfstraßen aufgebaut. Am Abend klingt das Fest mit Unterhaltung von der Aktionsbühne oder im Festzelt aus.

Kommentare