Einweihung mit Handwerkern und Helfern

Grillhütte hat nun auch Toiletten

Der Anbau ist fertig: (von links) Heinz-Willi Röse, Vorsitzender des Heimat- und Kulturvereines Röddenau, Peter Schoenewolf, Werner Hess und Ortsvorsteher Heinrich Rampe freuen sich über die großartige Unterstützung beim Umbau der Grillhütte. Foto:  Ochse

Röddenau. Fließendes Wasser an der Röddenauer Grillhütte gab es bisher nur im nahe gelegenen Goldbach. Jetzt hat die Hütte Toiletten bekommen. Zur Einweihung der umgebauten Grillhütte fanden sich am Wochenende Helfer, Sponsoren und örtliche Handwerker ein, die zum Gelingen des An- und Umbaues beigetragen hatten.

Insgesamt 33 000 Euro wurden in die neuen Räume investiert, je ein Drittel steuerten die heimischen Handwerksbetriebe, die Stadt Frankenberg und der Heimat- und Kulturverein Röddenau bei. Der Verein hatte Einnahmen und Erlöse aus der vor fünf Jahren stattgefundenen 1200-Jahr-Feier in Röddenau für die Umbaumaßnahmen verwendet.

Das sei eine sinnvolle Sache gewesen, wie der Vorsitzende des Kultur- und Heimatvereines, Heinz-Willi Röse, in seiner Dankesrede anlässlich der Einweihung meinte. Dank des enormen Einsatzes der Röddenauer Handwerksbetriebe, die neben dem Material auch Arbeitszeit und Maschinen zur Verfügung gestellt hatten, könne man nun nach 18 Monaten die Fertigstellung der Grillhütte feiern.

Auch Ortsvorsteher Heinrich Rampe zeigte sich erfreut über den großen Einsatz der heimischen Betriebe und der Helfer aus Röddenauer Vereinen, der das intakte Dorfleben dokumentiere. Werner Hess nahm als Vertreter der Handwerker den Dank entgegen und freute sich mit den zur Einweihung erschienenen Helfern, Sponsoren und Politikern über das Arbeitsergebnis. Gastwirt Norbert Pfuhl sorgte bei einem kleinen Umtrunk für eine zünftige Brotzeit mit Spießbraten und Schnitzelbrötchen am Buffet.

In Zukunft stehen den Nutzern der Grillhütte barrierefreie Toiletten zur Verfügung, zudem wurden Flur und Schankraum vergrößert. Für die Nutzung der Grillhütte, etwa für Familienfeiern, zahlen Einheimische 40 Euro, Auswärtige 50 Euro und Nachmittagsnutzer 30 Euro. (oc)

Quelle: HNA

Kommentare