Großcircus Sarrani gastiert in Allendorf-Eder

Hat viel zu dressieren: Jack aus Bulgarien vom Großcircus Sarrani will das Publikum in Allendorf überraschen.

Allendorf-Eder. Wenn ein Hund auf einer Ziege reitet oder Schubkarren auf einem Kinn balancieren ist klar: Es ist wieder ein Zirkus in der Stadt.

Der Großcircus Sarrani aus Dresden gastiert in Allendorf-Eder vom 7. bis 10. Juli. Die Vorstellungen beginnen am Donnerstag um 18 Uhr, Freitag und Samstag jeweils um 15 Uhr und um 18 Uhr, Sonntag um 14 Uhr.

Für die Auftritte hat der Zirkus ein recht abwechslungsreiches Programm aufgeboten, bei denen nicht nur Menschen im Vordergrund stehen, sondern auch einige Tiere.

Der mit seinen 20 Jahren sehr junge Zirkus-Direktor Miguel Sarrani beweist in der Manege, dass ihm das Jonglieren angeboren ist. Ob mit Bällen, Ringen oder sogar Feuerkeulen, ihn scheint nichts aus der Ruhe zu bringen.

Nach der Circus-Veranstaltung findet noch ein Pony- und Kamelreiten in der Circus Manege statt. (nh/dts)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare