Rennertehausen

Ein großer Tag für „Krauskopps Walter“

- Allendorf-Rennertehausen (gi-). Mit der höchsten Ehrung des Landes, dem „Hessischen Verdienstorden am Bande“, ist am Freitag Rektor i. R. Walter Sellmann von Staatssekretär Mark Weinmeister (CDU) wegen „besonderer Leistungen“ ausgezeichnet worden.

Der Geehrte habe einen großen Teil seiner Lebenszeit dafür aufgebracht, seinen Mitmenschen aufzuzeigen, wie wichtig das Weitertragen von Tradition und Heimatgeschichte sei, sagte Weinmeister: „Hier sind meine Wurzeln, hier will ich leben.“ Es sei ein Privileg, Wissen weiterzugeben und dafür zu begeistern: „Was kann ich tun, damit es in diesem Sinne weitergeht.“ Sichtlich gerührt und unter dem Beifall von rund 50 Gästen nahm Sellmann den Orden entgegen. „Überraschung, Freude und Dankbarkeit verbinden sich heute bei mir.“ Vieles, was er getan habe, sei für ihn selbst ein Geschenk gewesen: „Ich widme diese Ehrung den vielen helfenden Menschen am meiner Seite und ganz besonders meiner Frau Gertrud.“ Chronist seiner Heimat „Krauskopps Walter“, so nennen ihn die Rennertehäuser, ist tief verwurzelt in den Strukturen des dörflichen Lebens und der regionalen Geschichte. Er schrieb eine der ersten Heimatchroniken im oberen Edertal. Wertvolle Dokumente der Heimatgeschichte sind auch seine Beiträge im Frankenberger Heimatkalender, und der FZ-Heimatbeilage „Unser Frankenberger Land“. Mehr lesen Sie in der FZ-Ausgabe vom Samstag, 16. Juli 2011.

Kommentare