Frankenberg

Grundlehrgang der Feuerwehren

- Frankenberg (r).Feuerwehrleute aus dem gesamten Kreisgebiet haben am Grundlehrgang im Feuerwehrhaus auf dem Gelände des Frankenberger Katastrophenschutzzentrums teilgenommen. 35 Teilnehmer bestanden den Lehrgang.

In 169 Lehrgangsstunden machten sich dieFeuerwehrleute mit den Grundtätigkeiten der Feuerwehr vertraut. Ausgebildet wurden sie in Fahrzeugkunde, Rechtsgrundlage, Geräte für technische Hilfeleistung, Dienstvorschriften, Brennen und Löschen, Rettungsgeräte, gefährliche Stoffe und Güter, Verhalten bei Ge-fahr und Löschgeräte.Im praktischen Unterricht wurden die Teilnehmer in die Grundtätigkeiten der Feuerwehr eingewiesen. Sie sammelten erste Erfahrung im Umgang mit C-Strahl-Rohren, dem Einsatz von Schaummitteln, dem B-Rohr-Einsatz oder der Entnahme von Wasser aus Hydranten oder offenen Gewässern. Das richtige Aufstellen der verschiedenen Feuerwehrleitern wurde ebenso praktiziert wie Selbstrettung. Fahrzeuge zum Üben stellten die Feuerwehren aus Wangershausen, Römershausen, Goddelsheim sowie Kirchlotheim zur Verfügung.

Während Kreisbrandinspektor Gerhard Biederbick den Feuerwehrleuten zum Start der Ausbildung viel Erfolg gewünscht hatte, nahm der stellvertretende Kreisbrandinspektor Horst Benner-Hensel nach der vierwöchigen Ausbildung die Prüfungen ab. Alle 35 Teilnehmer bestanden sie mit Erfolg. Lehrgangsbester war Felix Mlitzko aus Frebershausen. Zu dem Ausbilderteam unter der Leitung von Stephan Sommerlad aus Frankenberg zählten Holger Huft (Reddighausen), Frank Volke (Bad Wildungen), Stefan Beckmann (Obernburg), Arno Zenke (Korbach), Bernd Klinge (Haina/Kloster) sowie Udo Paul und Jürgen Conradi (Bad Wildungen). Benner-Hensel wünschte allen Lehrgangsteilnehmern, dass sie immer gesund von den Einsätzen nach Hause kommen. Die Frankenberger Feuerwehr versorgte die Feuerwehrleute an den Übungstagen mit warmen und kalten Speisensowie Getränken.

Den Grundlehrgang bestanden haben: Fabian Albus (Frebershausen), Kerstin Arnold (Hommershausen), Lukas Bieber (Frebershausen), Jan Bornscheuer (Röddenau), Thorsten Damm (Battenhausen), Daniela Engel (Roda), Andrea Ernst (Hommershausen), Kathrin Ernst (Rosenthal), Jens Greisler (Goddelsheim), Mathias Guth (Hommershausen), Christopher Helmecke (Wangershausen), Alisa Hesse (Gemünden), Andre Hesselbein (Frankenau), Björn Hofmann (Kirchlotheim), Sebastian Mause (Somplar), Jonas Mittler (Hommershausen), Felix Mlitzko (Frebershausen), Christian Möller (Battenhausen), Maik Monzner (Haine), Andreas Noll (Battenhausen), Julian Orth (Wangershausen), Anika Pfeil (Gemünden), Daniel Rampe (Röddenau), Fabian Reichl (Kirchlotheim), Reiner Reichl (Kirchlotheim), Andreas Schultze (Kirchlotheim), Julian Straube (Goddelsheim), Henry Vogt (Battenhausen), Tina Walter (Gemünden), Sebastian Wernick (Frankenau), Marco Westmeier (Battenhausen), Benjamin Wilhelm (Kirchlotheim), Philip Windisch (Frankenberg), Sebastian Keute (Frankenau) und Felix Kupjetz (Goddelsheim).

Kommentare