Rennertehausen

Günter Eckel ist neuer Vereinsvorsitzender

- Günter Eckel ist neuer Vorsitzender des SV Rennertehausen. Er übernahm das Amt während der Jahreshauptversammlung am Samstagabend von Hilmar Koch, der zehn Jahre Chef des 712 Mitglieder zählenden Vereins war.

Allendorf-Rennertehausen. Ganz verabschiedet sich Koch jedoch nicht aus der Vorstandsarbeit: Er bleibt dem Vorstand als dritter Vorsitzender eine weitere Amtsperiode erhalten. Vor der Wahl hatte Koch den Mitgliedern für das langjährige entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit gedankt. „Es war eine anspruchsvolle und ehrenhafte Aufgabe, für diesen Verein tätig gewesen zu sein“, sagte der scheidende Vorsitzende. Die Mitglieder drückten ihren Dank für die hervorragende Vorstandsarbeit Kochs mit stehenden Ovationen aus. Als zweiter Vorsitzender wurde Marco Krafthöfer gewählt. Im Amt des Kassierers wurde Steffen Werner bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Ewald Henkel. Als Schriftführerin fungiert weiterhin Janina Huft. Ihr steht Jenny Schmalfuß als stellvertretende Schriftführerin zur Seite. Jugendleiter bleibt Timo Clemens und auch Fußballfachwart Stefan Pilger wurde in seinem Amt bestätigt. Als Mitglieder des Ältestenrats wurden Dieter Krafthöfer, Erwin Schäfer, Heinrich Born und Karl-Heinz Briel wiedergewählt. Der Festausschuss für das Sport- und Heimatfest im Jahr 2011 setzt sich aus Martin Thielemann, Pantaleone Elia, Nina Hofmann, Lars Krafthöfer und Klaus Inacker zusammen. Auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Ernst Strieder ausgezeichnet. Eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Elisabeth Battenfeld, Herbert Günzel, Manfred Trusheim, Werner Inacker, Alfred Inacker, Willi Monzner, Wilfried Schäfer und Heinz Schäfer. Seit 25 Jahren gehören Jörg Albrecht, Christel Beyer-Holzapfel, Marco Giebel und Frank Hesse dem Verein an. Aktives Vereinsleben Der Sportverein organisierte im Jahr 2009 unter anderem den Karneval sowie verschiedene Fußballturniere. Das größte bauliche Projekt war die Errichtung eines Terrassendachs am Sportlerheim, das die Vereinsmitglieder in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern anderer Rennertehäuser Vereine errichteten. „Das Projekt kann sich wirklich sehen lassen“, lobte Vorsitzender Hilmar Koch die Arbeit der Beteiligten.Am 13. und 14. Februar 2010 richtet der Verein wieder den Karneval aus, der in diesem Jahr in der Battenberger Burgberghalle stattfindet. Im Sommer wird auf dem Rennertehäuser Sportgelände in Zusammenarbeit mit der Frankenberger Zeitung ein Spiel der Fußballweltmeisterschaft übertragen. Auch Bauarbeiten sind geplant: Die Dachrinne des Schützenhauses soll erneuert und der Fußboden im Sportlerheim saniert werden.

Mehr lesen Sie in der Zeitungsausgabe der Frankenberger Zeitung am Dienstag, 19. Januar 2010.

Kommentare