Günter Grass kommt zum Literatur-Festival nach Waldeck-Frankenberg

Günter Grass

Waldeck-Frankenberg. Prominente Autoren und Schauspieler wie Günter Grass, Mario Adorf und F.C. Delius werden an einem Literaturfestival zu Ehren der Gebrüder Grimm teilnehmen, das drei Hotelbetriebe vom 24. März bis 1. April 2012 in Waldeck-Frankenberg gestalten.

Am Dienstag stellten sie das Programm in der Hessischen Landesvertretung in Berlin vor.

„Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm“ nennen sie das Fest der Sprache und Literatur, das den Auftakt bilden soll zum 200-jährigen Jubiläum der „Kinder- und Hausmärchen“ der Gebrüder Grimm. Mit Lesungen, Diskussion, einem Schreib-Workshop und einer Kinder-Werkstatt sollen das vielseitige Werk und die Ideen der berühmten Sprachforscher im Blickwinkel der heutigen Zeit gespiegelt werden, so beschreiben die Initiatoren ihr Projekt. Beteiligt sind die Hotels Die Sonne (Frankenberg), Bärenmühle, (Frankenau-Ellershausen) und Schloss Waldeck.

„Wir betrachten das als eine Art kulturelle Heimatpflege“, erklärte die Journalistin und Autorin Christiane Kohl (Bärenmühle). „Dieser Landstrich mit seinen Wiesentälern und Fachwerkstädten, der vielerorts noch so authentisch wirkt wie zu Grimm Zeiten und zugleich mitten in Deutschland liegt“, bietet das ideal Podium für gute Literatur“.

Eine Woche lang werden die drei Hotels im kommend Frühjahr Schauplatz für Lesungen und Diskussionen sein. Etwa ein Dutzend Autoren werden erwartet, Zudem prominente Nordhessen wie die ehemalige Justizministerin Brigitte Zypries. Landrat Dr. Reinhard Kubat ist begeistert: „Ich glaube, dass dies eine ganz große Sache werden wird für unsere oft unterschätzte Region.“ Foto: dpa

Quelle: HNA

Kommentare