Gymnastik-Matinee bietet Bühne für 35 Gruppen und 600 Tänzer

+
Hoch das Bein: Unser Bild zeigt die Voltigiergruppe Respect des RFV Edertal-Allendorf bei einer ihrer waghalsigen Übungen

Stadtallendorf. Bei der traditionellen Gymnastik-Matinee in Stadtallendorf tanzen 35 Gruppen um die Wette. Los geht es am Sonntag, 3. November, ab 15 Uhr in der Herrenwaldhalle. Der Eintritt ist frei,Von Matthias Hoffmann

Aus der Region treten die Kessen Küken vom SV Rennertehausen, Die Wüstenrosen aus Bottendorf, Die Emotions des TSV Roda, die Gruppe Respect vom RFV Edertal und die Tanzgruppe SV Allendorf an. Der Veranstalter ist der TSV Eintracht Allendorf.

„Das ist Hessens größte breitensportliche Veranstaltung in Sachen Gymnastik und Tanz“, sagt Michaela Kittel erfreut. Die Ernsthäuserin wird zum 25. Mal durch den Abend leiten. Die Matinee findet bereits zum 29. Mal statt. „Das ist eine total etablierte Veranstaltung“, weiß die Fitnesstrainerin.

In diesem Jahr erwartet die Organisatorin über 600 Teilnehmer. Hinzukommen 1000 Zuschauer. Den logistischen Aufwand „betreibe ich mit Leidenschaft“.

Es gibt für Teilnehmer und Zuschauer etwas zu gewinnen. Unter den 35 Gruppen wird ein professionelles Foto-Shooting verlost. Die Sieger kommen mit einem ihrer Bilder auf das Plakat der kommenden Matinee, welches tausendfach im Marburger Raum aushängen wird.

Von Matthias Hoffmann

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare