Langjährige Stadträte und Parlamentarier verabschieden sich aus Kommunalpolitik

Sie haben Spuren hinterlassen

Irmtraud

Frankenberg. Drei Stadträte und zehn Stadtverordnete: Gleich 13 ehrenamtliche Politiker der Stadt Frankenberg sind von Bürgermeister Christian Engelhardt in den kommunalpolitischen Ruhestand verabschiedet worden – darunter auch die langjährige Erste Stadträtin Irmtraud Liebelt.

„Diese Kommunalpolitiker haben sich stets für das Wohl unserer Stadt eingesetzt und viele wichtige Entscheidungen der vergangenen Jahre mitgetragen“, sagte Engelhardt während der konstituierenden Sitzung des neuen Stadtparlaments in der Ederberglandhalle (HNA berichtete).

Ehrenamtliches Handeln

Das Handeln dieser ehrenamtlichen Politiker habe in Frankenberg Spuren hinterlassen, sagte der Bürgermeister, Dabei erinnerte er an Projekte wie Stadtsanierung, Schwimmbad- und Rathaussanierung, Familienstadt und auch an den Bau von Ederbrücken und Verkehrskreisel. „Sie haben dies alles in ehrenamtlicher Funktion gemacht“, betonte Engelhardt: „Diese heimischen Politiker haben viel Zeit, Kraft und Energie aufgewandt, um ihrer kommunalpolitischen Tätigkeit verantwortungsvoll nachgehen zu können.“ Aus dem Magistrat sind ausgeschieden:

• Irmtraud Liebelt: Magistratsmitglied von 1993 bis April 2011; davon von 2001 bis 2011 Erste Stadträtin und damit stellvertretende Bürgermeisterin; außerdem war Irmtraud Liebelt Stadtverordnete von April 1989 bis März 1993.

• Elfie Schmittmann: Magistratsmitglied von April 2001 bis April 2011.

• Egbert Blanc: Magistratsmitglied von April 2006 bis April 2011; zuvor Stadtverordneter in den Jahren 1993 bis 2004 und Mitglied des Ortsbeirates Geismar von 1993 bis 2006.

• Aus dem Magistrat schied auch Erhard Wagner (SPD) aus. Er war Stadtrat von 2006 bis 2011 – und setzt seine kommunalpolitische Arbeit jetzt als Stadtverordneter fort.

Aus der Stadtverordnetenversammlung sind ausgeschieden:

• Elke Drothler: Stadtverordnete von April 1993 bis April 2011. Stadtverordnetenvorsteherin von 2001 bis 2006; Fraktionsvorsitzende der CDU von 2006 bis 2011.

• Heinz-Ludwig Pohlmann: Stadtverordneter seit Oktober 1989.

• Klaus-Peter Stein: Stadtverordneter seit April 2001, langjähriges Ortsbeiratsmitglied in Geismar; seit 20. April dort auch neuer Ortsvorsteher.

• Silke Schmidt: Stadtverordnete und Mitglied des Ortsbeirats Röddenau seit April 2006.

• Hartmut Mitze: Stadtverordneter von September 1995 bis März 1997 und von April 2006 bis März 2011; Stadtrat von 1997 bis 2006.

• Hans-Günther Ullrich: Stadtverordneter seit April 1993; Magistratsmitglied von 1989 bis 1993; Mitglied Ortsbeirat Friedrichshausen von 1977 bis 1989 und seit 1993 Ortsvorsteher im Frankenberger Stadtteil Friedrichshausen.

• Manfred Abt: Stadtverordneter seit April 1989.

• Sabine Debus: Stadtverordnete seit April 1993; langjährige Vorsitzende der FDP-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung.

• Karl-Heinz Keßler: Stadtverordneter von April 1997 bis März 2001 und wieder seit 2006.

• Wilfried Vaupel: Stadtverordneter seit April 2006; Mitglied des Ortsbeirats im Frankenberger Stadtteil Haubern seit 2004. (zgm) Archivfoto:  mjx

Quelle: HNA

Kommentare