TSV Halgehausen veranstaltete Kuhfladen-Tippspiel

Blick aufs Spielfeld: Die Zuschauer warteten gespannt darauf, dass eine Entscheidung beim Kuh-Lotto des TSV Halgehausen fallen würde.

Halgehausen. Stefanie Seibel hatte auf das Feld D2 getippt. Damit hatte sie voll ins Schwarze – oder besser gesagt: ins Grüne – getroffen. Damit stand die Siegerin des ersten Durchgangs beim Kuh-Lotto des TSV Halgehausen fest.

Die schwarz-bunte Kuh Stephanie suchte sich besagten Abschnitt des Lotto-Feldes aus, um dort ihren Kuhfladen fallen zu lassen und bescherte ihrer zweibeinigen Namensvetterin damit den Sieg.

Die Teilnehmer hatten die Auswahl gehabt zwischen 40 „Tippfeldern“, und als Gewinn winkte die Hälfte des zusammengekommenen Startgeldes. Mit dem Tippzettel in der Hand verfolgten die „Lottospieler“ das spannende Spektakel.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare