Hans-Viessmann-Schule: 24 Fachoberschüler stellten Arbeiten vor

+
Florian Brauner (links) und Tim Kahl erklärten Aufbau und Funktionsweise eines Sterling-Motors

Frankenberg. Aktuelle Themen wie Windenergie und Bioenergie standen auf dem Programm einer Präsentation, die jetzt 24 Fachoberschüler der Frankenberger Hans-Viessmann-Schule vorgestellt haben.

Zudem beeindruckten die Jugendlichen das fachkundige Publikum mit Themen aus dem klassischen Maschinenbau – beispielsweise mit Schnellspannsystemen.

Ihre Projektarbeiten präsentierten die jungen Leute in der Aula der Frankenberger Schule. Die Arbeiten wurden während des Unterrichts angefertigt. Das Fachthema aus dem Bereich Technik konnten sich die Jugendlichen jeweils selbst aussuchen und sowohl in der Schule als auch in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben gestalten.

Mit dem Niveau der Präsentationen waren Abteilungsleiter Kurt Naumann und auch die übrigen Lehrkräfte Helmut Wolf, Martin Neuhaus, Wolfgang Schleiter und Wolfgang Sommer sehr zufrieden. Insbesondere freuten sie sich über das große Engagement der Schüler, die sich auch über die Schulstunden hinaus intensiv mit ihren Projekten beschäftigt hatten.

„Dass Zusammenarbeit mit Firmen selbst an Wochenenden stattfand, zeugte von der hohen Motivation der Schüler“, sagte Leiter Kurt Naumann.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare