Herbelhausen

Harald Jehle ist neuer Schützenkönig am Hohen Lohr

- Gemünden-Herbelhausen (ug). Mit dem 365. Schuss fiel am Sonntag der Adler beim Königsschießen auf der Trift, und Harald Jehle war der neue Schützenkönig des SV Hohes Lohr Ellnrode/Herbelhausen.

Nach einem sehr spannenden, vierstündigen Wettbewerb gelang dem Gemündener der „goldene Treffer“. Er machte seine Frau Christa zur Schützenkönigin. Jehle setzte sich gegen vier weitere Teilnehmer durch. Vorher hatten 33 Männer und Frauen um die Ritterehren geschossen. Mit dem 74. Schuss holte sich Sabine Rassner die Krone, mit dem 115. Schuss fiel durch Michael Krippner der Kopf, nach 164 Schuss der Apfel durch Bernd Ochse, nach 193 Schuss das Zepter durch den 74-jährigen Hans-Wilhelm Winter, nach 225 Schuss der linke Flügel durch Monika Vöhl und nach 273 Schuss der rechte Flügel durch Bernd Winter. Bereits am Samstag hatte die Jugend des Vereins ihr Jugendkönigsschießen absolviert. Der neunjährige Lukas Schneider bewies Treffsicherheit. Er schoss mit dem 236. Schuss erst den linken Flügel ab und wurde mit dem 358. Schuss Jugendkönig. Als Ritter stehen ihm Maria Lückel (Krone), Jonas Rassner (Kopf), Peter Vöhl (Apfel), Nico Vöhl (Zepter) und Pascal Rindte (rechter Flügel) zur Seite.

Mehr lesen Sie in der Mittwochausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare