In Hatzfeld fliegen die Beach-Volleybälle

Das Beach-Volleyballfeld ist eröffnet: (erste Reihe hinter dem Plakat, von links) Jens und Dino Schreiner (Zweiter und erster Vorsitzender des Tennisclubs) sowie Bürgermeister Dirk Junker freuen sich über die neue Anlage. Dahinter können die Mannschaften den Startschuss für das Eröffnungsturnier kaum erwarten.

Hatzfeld. Sommer-Sport in Hatzfeld: Um Punkt 11 Uhr pfiff Schiedsrichterin Ronja Schreiner am späten Samstagvormittag das erste Spiel auf dem neuen Beach-Volleyballfeld in Hatzfeld an und eröffnete somit die Anlage.

Zuvor war das Feld auf dem Gelände des Tennisclubs mit einem „Haut drauf“ vom Vorsitzenden des Tennisclubs seiner Bestimmung übergeben worden. In seiner Eröffnungsrede begrüßte der Vorsitzende auch Bürgermeister Dirk Junker und dankte ihm für die Unterstützung der Stadt bei den baulichen Maßnahmen und nannte hier als Beispiel das „gebaggerte Loch“ und die anschließende Einbringung von 120 Kubikmetern Sand.

„Das ist wie Urlaubsatmosphäre mit dem passenden Wetter hier“ sagte der Bürgermeister und ergänzte: „Ich bin stolz auf die Umsetzung des Spielfeldes, und wenn es uns möglich ist, werden wir das hier auch weiter unterstützen.“ (wi)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare