Hatzfeld: Motorroller kollidierte mit Motorrad

Hatzfeld. Beim Zusammenstoß eines Motorrollers mit einem Motorrad ist der 62 Jahre alter Motorradfahrer aus Ahnatal schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Marburger Uniklinikum geflogen worden.

Der 44-jährige Fahrer des Motorrollers erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Der Hatzfelder wurde mit dem Rettungswagen ebenfalls in die Klinik nach Marburg eingeliefert. Der 62-Jährige befuhr die Straße Oberau im Industriegebiet von Hatzfeld und wollte die Landesstraße 553 in Richtung Elsoff/Kreisstraße 113 überqueren.

Wie die Frankenberger Polizei mitteilte, übersah der Motorradfahrer beim Überqueren der L 553 am Samstagmittag gegen 13 Uhr jedoch einen Motorroller, der sich von links aus Richtung Beddelhausen näherte. Beide Zweiräder stießen zusammen.

Zur Versorgung der beiden Schwerverletzten rückten der Frankenberger Notarzt und die Besatzungen zweier Rettungswagen zur Unfallstelle aus. Die Rettungskräfte forderten zudem einen Rettungshubschrauber an - die Luftretter der Maschine Christoph 25 aus Siegen machten sich auf den Weg nach Hatzfeld. Nach weiterer Versorgung flog die aus Notarzt, Rettungsassistent und Pilot bestehende Besatzung den 62-Jährigen nach Marburg.

An der Kawasaki des Ahnatalers und am Piaggio-Roller des Hatzfelders entstand ein Gesamtschaden von 2500 Euro. Weitere 250 Euro setzte die Frankenberger Polizei als Schaden an der Bekleidung des Motorrollerfahrers an.

www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion