TSV Haubern feiert seinen 90. Geburtstag

Geehrt für 40-jährige Vereinszugehörigkeit: (von links) Horst Schöneweiß, Armin Hesse (Vereinsvorsitzender), Hans-Werner Wandel, Ulrich Mütze, Helmut Beil, Uwe Ochse, Karl-Heinz Scholl und Holger Pärnt (Zweiter Vorsitzender). Fotos: Moniac

Haubern. Mit einem Festkommers im Dorfgemeinschaftshaus eröffnete der TSV Haubern die fünftägigen Feierlichkeiten zu seinem 90. Geburtstag.

Holger Pärnt, der stellvertretende Vorsitzende, begrüßte neben zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Sport auch die Ehrenmitglieder des TSV und Vertreter anderer befreundeter Vereine. In einem Rückblick auf die wechselhafte Geschichte des TSV erwähnte Pärnt sportliche Erfolge, aber auch Feste und Jubiläen und Modernisierungen bei den Sportanlagen. 30 Mitglieder habe der Verein bei seiner Gründung gezählt, sagte Pärnt, aktuell seien es 330, die mit Armin Hesse den mittlerweile achten Vorsitzenden hätten.

Aktiver denn je

Frankenbergs Bürgermeister Christian Engelhardt überbrachte die Glückwünsche der städtischen Gremien. Im Gegensatz zu den meisten Senioren sei das 90-jährige „Geburtstagskind“ lebendiger und aktiver denn je, erklärte Engelhardt. „Der ländliche Raum braucht ein aktives Vereinsleben“, sagte er.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare