Wettbewerb der Frankenberger Jugendfeuerwehren

Haubern sichert sich den Stadtpokal

+
Die beste Jugendfeuerwehr aus dem Stadtgebiet kommt aus Haubern: Die Jugendlichen sicherten sich am Wochenende mit mehr als 60 Punkten Vorsprung den Pokal und den Ehrenteller. Foto: Gunhild Scholl

Frankenberg-Viermünden - Der neue Stadtpokalsieger der Frankenberger Jugendwehren heißt Haubern. Die Mannschaft siegte mit 1372 Punkten. Konkurrenzlos war die Viermündener Mädchenstaffel, die 1360,9 Punkte erreichte.

Frankenberg-Viermünden. Die diesjährigen Wettkämpfe um den Stadtpokal der Jugendfeuerwehren wurden auf dem am Feuerwehrhaus in Viermünden gelegenen Übungsplatz ausgetragen. 45 Teilnehmer in fünf gemischten Mannschaften und einer Mädchenstaffel kämpften um den Stadtpokal: Teams aus Haubern, Schreufa und Willersdorf waren zum Wettkampf gekommen, die ausrichtende Viermündener Wehr stellte drei Jugendmannschaften.

Den zweiten Platz belegte die Mannschaft Viermünden II mit 1310,7 Punkten, gefolgt von Viermünden I mit 1305,8 Punkten. Die Mannschaft aus Willersdorf belegte den 4. Platz mit 1220,7 Punkten und Schreufa erreichte 1024,6 Punkte. (sch)

Den ausführlichen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare