Heiligabend: HNA war zu Gast im Seniorenzentrum

Battenberg. „Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen...“ So beginnt ein bekanntes Weihnachtsgedicht. An diesem Heiligabend hat auch ein HNA-Redakteur tatsächlich das Christkind gesehen! Genauso wie 120 Bewohnerinnen und Bewohner des DRK-Seniorenzentrums in Battenberg. Dort war er nämlich zu Besuch.

Im Altenheim sorgte dieses Christkind (Pflegedienstleitung Michaela Jones) zusammen mit Heimleiterin Daniela Ernst für große Weihnachtsfreude.

Krippenspiel: Margarete Schröer (links) Carina Ernst-Frank und Ursel Zagar (rechts) lauschen gespannt, was Oma Gretchen (Inge Belz, Mitte) zu erzählen hat.

Für die Heimleitung war die Weihnachtsfeier schon auch etwas stressig. Denn innerhalb von nur zwei Stunden sollten alle Senioren in den fünf Wohnbereichen Eisenberg, Burgberg, Beerberg, Neuburg und in der Demenz-Wohngemeinschaft eine perfekte Feier mit Begrüßung, stimmungsvoller Andacht, Krippenspiel, Besuch des Christkindes und anschließendem Kaffeetrinken erleben. Da war jede Minute genau geplant, und das Christkind musste sich sputen.

Die Demenz-Wohngruppe machte den Anfang. Nach einem musikalischen Vorspiel der drei Flötistinnen Celine Mohr, Nikola Brunner und Chiara Röse vom Musikzug Battenberg hielt die Dodenauer Prädikantin Marga Arnold eine besinnliche Andacht, in der sie auf die Weihnachtsgeschichte einging.

Von Thomas Hoffmeister

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare