Frankenberg

Heimische Band „Nemesis“ rockt den Irish Pub „Klimperkasten“

+

- Frankenberg (ml). Bei Coversongs und Eigenkompositionen der jungen Band „Nemesis“ kamen die Hardrock-Fans am Samstagabend im „Klimperkasten“ auf ihre Kosten.

Mit einem gemischten Programm überzeugte die Band aus Burgwald die Gäste in dem gut besuchten Irish Pub und Live-Club. Im ersten Teil boten die Nachwuchsmusiker Akustiksound unplugged, so dass es zunächst für Hard-Rock-Verhältnisse recht besinnliche Töne für die Besucher zu hören gab. Im zweiten Teil ließen es die vier Jugendlichen dann aber richtig krachen. Die Coverversionen von bekannten Musikgrößen wie „Iron Maiden“, „Metallica“ oder „Led Zeppelin“ wurden dabei von den Besuchern mit viel Beifall und Zustimmungsbekundungen honoriert. Auch eine Eigenkomposition gab die Gruppe zum Besten. Gegründet wurde die Band „Nemesis“ 2006. Seitdem kann sie bereits auf einige Auftritte in der Region zurückblicken, wobei die Burgwälder nun bereits zum zweiten Mal im Klimperkasten auftraten. „Nemesis“ besteht aus den Mitgliedern Manuel Engel (Schlagzeug und Gesang), Marek Engel (Gitarre und Gesang), Daniel Gretz (Gitarre und Gesang) und Felix Junk (Bass). Gegründet wurde die Besetzung damals zunächst von Manuel und Marek Engel. Die Band sucht noch nach einem Sänger und ist über jede Bewerbung dankbar. Kontakt zur Gruppe können mögliche Interessierte über die MySpace-Homepage von Nemesis aufnehmen.

Kommentare