Heimlich zwei Mädchen gefilmt: 22-Jähriger verurteilt

+

Marburg. Weil er in der Umkleidekabine des Marburger Freizeitbades Aquamar heimlich zwei jugendliche Mädchen gefilmt hat sowie wegen Besitzes von Kinderpornografie ist ein 22-Jähriger aus Fulda vom Amtsgericht Marburg zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Der Student gab gleich zu Beginn der Verhandlung alle Anklagepunkte zu. Demnach hat er im August und September 2012 jeweils eine 15-Jährige und eine 16-Jährige heimlich beim Umziehen gefilmt.

Einmal hielt er sein Mobiltelefon zu diesem Zweck über die Kabinenabtrennung, das andere Mal nahm er ein Handtuch, um es darunter her zu schieben und so von unten zu filmen.

Darüber hinaus wurden auf seinen Computern 268 Bilddateien kinderpornografischen Inhalts gefunden. (kse)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion