Willi, Harry und Nobbi spielen beim "Live-Treff" im Landratsgarten

Heimspiel für das Trio

Das Trio Norbert Ptaschnik, Willi Naumann und Harald Vogler (v. l.) tritt heute beim „Live-Treff“ im Landratsgarten auf. Es ist das zweite von vier Konzerten.

Frankenberg - Die Open-Air-Reihe "Live-Treff" im Landratsgarten geht am Donnerstag in die zweite Runde. Ab 19 Uhr lautet das Motto dann "Heimspiel", denn mit Willi, Harry und Nobbi stehen waschechte Frankenberger auf der Bühne.

Der Auftakt ist geglückt, mehr als 600 Besucher kamen am vergangenen Donnerstag in den Frankenberger Landratsgarten, um dort in entspannter Atmosphäre den Klängen der „Acoustic Twins“ zu lauschen. Ausrichter Christoph Düber von „Okay-Veranstaltungen“ kündigte da bereits an, die neue Reihe „Live-Treff“ auch im kommenden Jahr fortführen zu wollen.

Weiter geht es heute aber erst einmal mit dem zweiten von vier Auftritten. Einlass im Landratsgarten ist um 18 Uhr, etwas später spielt dann das Trio um Willi, Harry und Nobbi auf. Frankenberger Musikfreunden dürften die drei ein Begriff sein - zum Beispiel von Auftritten beim Nightgroove oder in diversen Kneipen. Willi Naumann, Norbert Ptasch­nik und Harald Vogler wollen bei ihrem Heimspiel einen Mix aus verschiedensten Coversongs darbieten. Dabei können sie auch auf die Erfahrungen durch das Mitwirken in Bands wie „Box of Rocks“ zurückgreifen. Dementsprechend breit ist auch das Repertoire der Männer, das sich nicht auf eine Musikrichtung beschränkt. Gespielt wird, was die drei Akustikgitarren hergeben - von den 1950ern bis zu aktuellen Stücken.

Zuhörer können es sich im Landratsgarten bequem machen und der Musik lauschen. Der Eintritt beim „Live-Treff“ kostet vier Euro, dafür gibt es einen Getränkebecher. Dieser behält seine Gültigkeit auch für die weiteren Konzerte. Wer also bereits beim ersten Konzert dabei war, kommt nun mit dem Becher kostenlos in den Landratsgarten.

Weitere Konzerte im Landratsgarten folgen am Donnerstag, 21. August, mit „Creedence Rock“ und am Donnerstag, 28. August. Zum Abschluss spielt „Vintage Theater“. (tt)

Kommentare