Heißkanal-Unternehmen Ewikon schafft zehn neue Arbeitsplätze

Frankenberg. Die Firma Ewikon wird in diesem Jahr acht bis zehn neue Arbeitsplätze schaffen. Das gab das Unternehmen anlässlich seines Heißkanal-Forums in dieser Woche in Frankenberg bekannt.

Schon 2010 habe man Entlassungen vermeiden können und statt dessen fünf zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Wie die Geschäftsführer Dr. Martin Wilhelmi und Dr. Peter Braun berichtete, sei 2010 das erfolgreichste Geschäftsjahr der Firmengeschichte gewesen.

Auftragseingang und Umsatz bewegten sich deutlich über dem Niveau der stärksten Jahre vor der Wirtschaftskrise 2009, heißt es in einer Pressemitteilung. Daher erwarte Ewikon-Inhaber Dr. Andreas Hettich ein „sehr ordentliches Gesamtergebnis“. Für das Geschäftsjahr 2011 sind weitere Investitionen in Höhe von 2,6 Millionen Euro geplant.

Die wichtigste ist eine 1200 Quadratmeter große Erweiterung des Hauptgebäudes. Der gewachsenen Belegschaft angepasst, wird der Anbau einen Sozialtrakt, neue Bürobereiche für Verkauf und Fertigungskonstruktion sowie eine nochmals erweiterte Fertigungsfläche enthalten. Baubeginn ist im Sommer 2011.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare