Heiztechnik-Hersteller Viessmann legte im vergangenen Jahr erneut zu

Allendorf. Der Allendorfer Heiztechnik-Hersteller Viessmann hat den Umsatz im vergangenen Jahr um 1,8 Prozent auf 2,22 Milliarden Euro gesteigert.

Die Zahl der Beschäftigten wuchs um 1,5 Prozent auf weltweit 11600, davon etwa 4300 am Firmensitz im Kreis Waldeck-Frankenberg. Das teilte Unternehmenschef Dr. Martin Viessmann soeben anlässlich der Jahrespressekonferenz mit. Zum Ergebnis macht das Unternehmen traditionell keine Angaben. Es gilt aber als renditestark. Wie im Vorjahr hat Viessmann 2014 rund 100 Millionen Euro investiert. Im Inland wuchs der Absatz mit 5,9 Prozent und damit deutlich stärker als der Gesamtmarkt (vier Prozent).

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare