Frohnhäuser laden zum Markt ein

Herbstliches rund um die Kirche

+
Die Frohnhäuser Vereinsgemeinschaft lädt zum Herbst- und Kräutermarkt rund um die Kirche ein.Foto: Mark Adel

Battenberg-Frohnhausen - Handel und Handwerk, leckere Marmeladen und Liköre, "Quetsche Hunk" und vieles mehr bieten die Frohnhäuser beim Herbst- und Kräutermarkt. Er findet am Sonntag, 21. September, ab 11 Uhr im historischen Dorfkern rund um die Kirche statt.

Passend zum Ambiente steht Traditionelles im Vordergrund. Es gibt Marmeladen, Konfitüren, Liköre und viele weitere Köstlichkeiten aus Frohnhäuser Gärten und Küchen. „Erstmals zeigen wir die Verarbeitung von Kraut mit dem Hobel wie zu Großmutters Zeiten“, berichtet Ortsvorsteher Bernd Strieder.

Obstverarbeitung und die Herstellung des FrohnhäuserPflaumenmus, dem „Quetschen Hunk“, sind weitere Punkte.

Zu Gast ist Till Kramer aus Reddighausen mit seiner mobilen Apfelsaftpresse. Das Obst kann schon am Vortag gebracht werden und wird während des Markts gepresst. Abends können die Besucher den Saft mit nach Hause nehmen. Es gibt Brot aus dem fahrbaren Backofen. Informationen über Holzbearbeitung, Flohmarkt sowie ein Kinderprogramm und eine Hüpfburg vervollständigen das Angebot. In der Kirche können große und kleine Besucher den spannenden Geschichten einer Märchenerzählerin lauschen.

Die Kirche kann ebenso besichtigt werden wie der Kirchkräutergarten. Er war im Vorfeld der 900-Jahrfeier angelegt worden. 2007 fand der erste Herbstmarkt statt.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Ab mittags sorgt die Dodenauer Feuerwehrkapelle mit Platzkonzerten für Unterhaltung.

Bereits am Samstag, 20. September, sind Frohnhäuser und Gäste eingeladen, das 15-jährige Bestehen der Vereinsgemeinschaft zu feiern. Beginn ist um 20 Uhr im Festzelt auf dem Dorfplatz. 1999 schlossen sich Heimat- und Verschönerungsverein, Feuerwehr, Sportverein, Posaunenchor, Burschenschaft, Kirchengemeinde und Ortsbeirat zusammen. Die Gemeinschaft veranstaltete unter anderem vier große Open-Air-Konzerte am Ziegenberg, war federfführend bei der 900-Jahrfeier im Jahr 2008 und richtet im jährlichen Wechsel die Feldtage und die Herbstmärkte sowie viele weitere Veranstaltungen aus.

Kommentare